Im eigenen Tempo lernen

Mit unseren Video-Kursen bist du in kürzerster Zeit fit für dein Assessment Center. Du lernst verschiedene Strategien, aber auch konkrete Verhaltensweisen kennen, die dein AC zum Erfolg bringen.

 Experten aus der Praxis

Unsere Kurse basieren auf unserer jahrelangen Erfahrung in großen Unternehmen. Wir haben selbst Mitarbeiter ausgewählt, eingestellt und befördert. Daher wissen wir, worauf Unternehmen und Vorgesetzte achten – und wie du dich optimal präsentierst.

 Individuelle Fragen klären

Nach unserem Kurs kannst du direkt an einem Assessment Center teilnehmen. Sollten noch individuelle Fragen offen sein, klären wir sie gemeinsam mit dir vor deinem Termin. So kannst du optimal vorbereitet in das AC gehen.

 

Das sagen unsere Kunden

 

Christopher Fletcher

„Ich habe mich für den Kurs entschieden, weil ich vor meinem Assessment Center nur eine Woche Zeit hatte. Durch das Online Training kann man sofort mit dem Kurs beginnen. Außerdem sind die Videos sehr ausführlich und waren genau das, was ich gebraucht habe, um gut vorbereitet in den Termin zu gehen.“

 ★★★★★ 

Christopher Fletcher
Julia Kruse

„Für die Vorbereitung meines Assessment Centers waren die Lösungshinweise eine sehr wertvolle Unterstützung. Ich habe mich sehr gut vorbereitet gefühlt und bin zuversichtlich in das AC gegangen. Danke für die tolle Unterstützung!“

 ★★★★★ 

Julia Kruse
Sebastian W.

„Die Assessment Center Academy hat mir einen echten Mehrwert gebracht. Die große Unbekannte AC wurde dank der Academy fassbar. Das Vorbereiten mit der Assessment Center Academy hat sich sehr gelohnt.“

 ★★★★½ 

Sebastian W.

 

 

zum gratis Video-Kurs

 

 

Wir helfen Dir bei Deiner Assessment Center Vorbereitung

In der Assessment Center Academy erfährst Du alles, was Du zum erfolgreichen Bestehen eines Assessment Centers (AC) brauchst. Die Academy ist aus der Idee entstanden, Studenten und Absolventen die bestmögliche  Vorbereitung auf ein Assessment Center zu geben.

Es gibt zwar viele verschiedene Ratgeber zum Thema Bewerbung, Einstellungstests und Assessment Center, aber leider ist die Qualität oft schlecht und die Beschreibungen und Tipps ungenau, und häufig sogar falsch. Hast Du schon mal gelesen, dass man auf die Frage nach den eigenen Schwächen mit etwas antworten soll, dass auch als Stärke ausgelegt werden kann, wie z.B. ungeduldig zu sein? Falsch. Rekruiter sind nicht dumm, wie manche gut gemeinte Ratgeber suggerieren. Und mit so einer Antwort disqualifiziert man sich schnell selbst. Auch der Tipp, in Gruppendiskussionen als erster das Wort zu ergreifen, oder als Zeitnehmer zu fungieren, führt Dich schnell ins Aus.

Was ist ein Assessment Center?

Assessment Center Academy Testimonial

Alexa (24), jetzt Junior Product Managerin: „Ich habe mich mit der Assessment Center Academy auf die Gruppenübungen in meinem Assessment Center vorbereitet. Das hat mir die Nervosität genommen und ich konnte ganz locker bei den Beobachtern punkten.“

Unternehmen setzen heute gerne ACs zur Auswahl neuer Mitarbeiter ein. Insbesondere bei der Rekrutierung von Hochschulabsolventen kommen diese Auswahltage besonders häufig zum Einsatz. Der Grund dafür ist, dass es allein vom Lebenslauf her sehr schwer ist sehr gut geeignete Bewerber zu erkennen. Denn bisher fehlt abgesehen von einigen Praktika ja in der Regel die Berufserfahrung, und somit ein Indikator, ob ein Kandidat oder eine Kandidatin bereits in einem anderen Unternehmen über einen längeren Zeitraum gute Arbeit abgeliefert hat. Die fachliche und persönliche Eignung wird daher in einem ein- bis zweitägigen Einstellungstest geprüft.

Ein Assessment Center dauert zwischen einem Tag und drei Tagen, wobei ein Tag die verbreitetste Dauer ist. Es findet entweder in den Räumen des Unternehmens statt, oder in einem Tagungsort wie dem Konferenzbereich eines Hotels. Meist reisen die Teilnehmer bereits am Vorabend an, da die ACs bereits morgens starten. Eine frühzeitige Anreise lohnt sich, um ohne Stress und ausgeruht in die Assessment Center Tests zu gehen.

Es werden mehrere Bewerber gleichzeitig bewertet. Eine typische Gruppengröße wären 4 bis 6 Bewerber, mit denen Du zusammen die Gruppenübungen wie eine Gruppendiskussion oder ein Rollenspiel absolvierst. Außerdem gibt es noch Einzelaufgaben, die ihr getrennt von einander bearbeiten müsst, wie eine Präsentation, einen Allgemeinbildungstest oder eine Selbstpräsentation.

Assessment Center Academy Testimonial

Stefan (27), jetzt Finance Business Partner: „In analytischen Themen bin ich fit. Fürs Assessment Center habe ich mich für das Interview gewappnet. Dank der Assessment Center Academy konnte ich die meisten Fallstricke vermeiden.“

Während des ganzen Tages werdet Ihr von mehreren Beobachtern begleitet, die Euch in den unterschiedlichen Assessment Center Aufgaben anhand verschiedener Kriterien bewerten, und die Stärken und Schwächen der Bewerber herausfinden wollen. Die Beobachter setzen sich in der Regel interdisziplinär zusammen, und beinhalten immer Personalmitarbeiter, häufig auch Psychologen, und meist ebenfalls speziell geschulte Führungskräfte aus dem einstellenden Bereich. Dabei ist es nicht unüblich, dass fast genauso viele Beobachter anwesend sind, wie Bewerber. Das sollte Dich nicht einschüchtern, sondern ist eher ein Zeichen, dass das Unternehmen viel Wert auf die Auswahl geeigneter Mitarbeiter legt.

Die Kriterien, nach denen die Teilnehmer bewertet werden, sollen ein umfassendes Bild der Persönlichkeit der Bewerber geben. Aus dem Verhalten im AC schließt das Unternehmen auf das Verhalten im späteren Berufsalltag. Daher werden die Übungen im Assessment Center auch möglichst realitätsnah gestaltet.

Die relevanten Kriterien sind vielfältig und umfassen beispielsweise:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsstärke
  • Einfühlungsvermögen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Strukturiertes Arbeiten
  • Problemlösungsorientierung
  • Ergebnisorientierung
  • usw.

Wie Du siehst, kommen die meisten Kriterien aus dem Bereich der sogenannten Soft Skills. Das liegt daran, dass die fachliche Eignung bereits aus den Bewerbungsunterlagen wie Lebenslauf oder Zeugnissen hervorgeht. Zwar werden manchmal auch die Fachkenntnisse in einem bestimmten Bereich geprüft, im Vordergrund stehen aber eher andere Faktoren, die man insbesondere in konkreten Übungssituationen gut beobachten kann, wie Durchsetzungsvermögen oder strukturiertes Arbeiten.

Gibt es Assessment Center Lösungen, die ich kennen muss?

Nein, es gibt keine spezifische Lösung für die AC Tests. Es geht in dem Auswahltag darum, Dich und Deine Persönlichkeit ganzheitlich kennenzulernen. Das bedeutet auch, dass manche Aufgaben so angelegt sind, dass es keine eindeutigen Lösungen gibt. In vielen Fällen sind unterschiedliche Ansätze möglich, und häufig muss man auch die Balance zwischen zwei ähnlich wichtigen Bewertungsfaktoren halten. So geht es in der Gruppendiskussion darum, sowohl seinen eigenen Standpunkt gegenüber der Gruppe zu verteidigen und die anderen davon zu überzeugen (Durchsetzungsvermögen), aber auch die Sichtweise der anderen zu verstehen, und die anderen Teilnehmer einzubinden (Einfühlungsvermögen). Wie man hier am besten vorgeht, hängt auch stark vom konkreten Thema der Diskussion ab. Daher gibt es nicht die eine, richtige Lösung.

Was es aber gibt, sind Ansätze, die sich bewährt haben, und für fast jede Fragestellung z.B. in der Gruppendiskussion funktionieren. Das sind aber keine Tricks, sondern ein strukturiertes Vorgehen in der Problemanalyse, und ein systematisches Präsentieren der eigenen Idee und Einbindung der anderen Teilnehmer. Wie das genau funktioniert, erfährst Du bei uns in der Academy.

Welche Assessment Center Aufgaben gibt es?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Aufgabentypen unterscheiden: den Einzel- und den Gruppentests. Einzeltests sind Übungen, die Du unabhängig von den anderen Teilnehmern absolvieren musst. Dort findet keine Interaktion statt, sondern Deine Leistung wird isoliert betrachtet und bewertet. Beispiele für Einzeltests sind:

  • Selbstpräsentation
  • Präsentation
  • Postkorbübung
  • Allgemeinbildung
  • Konzentration & Aufmerksamkeit
  • Kreativität
  • Analytik & Logik
  • Chartanalyse
  • Brainteaser
  • Englischtests
  • Rechtschreibung
  • Fachwissen
  • Persönlichkeitstests
Assessment Center Academy Testimonial

Claudia (28), jetzt Redakteurin: „Die Stärke der Assessment Center Academy liegt darin, komplexe Inhalte kurz und effektiv zu vermitteln. Ich hatte nur vier Tage bis zu meinem AC, aber mit der Academy konnte ich mich trotzdem gut vorbereiten.“

In diesen Testformen löst Du die Aufgaben alleine oder bereitest Deine Lösung isoliert von den anderen Teilnehmern vor. Auch die Präsentation Deiner Ergebnisse erfolgt getrennt von den anderen Teilnehmern. Auch Du wirst die Lösung der anderen nicht sehen können.

Im Gegensatz dazu stehen die Gruppentests. Die Gruppentests sind typisch für ACs, denn sie sind nur in dieser Form von Einstellungstests überhaupt möglich. Dabei interagierst Du mit den anderen Bewerbern, und die Beobachter können Euch direkt vergleichen. Im Vordergrund steht aber nicht unbedingt der Vergleich von zwei Teilnehmern im Sinne eines Wettkampfes, sondern viel mehr die Interaktion jedes Einzeln mit anderen.

Bringst Du soziale Fähigkeiten mit? Kannst Du Deinen Standpunkt klar kommunizieren? Schaffst Du es, andere von Deiner Meinung zu überzeugen? Bindest Du andere mit ein, oder überrumpelst Du sie eher? Wie gehst Du mit Differenzen um, wie mit schwierigen Gesprächspartnern? All diese Fragen wären in einem normalen Bewerbungsgespräch nicht zu klären, lassen sich an einem Auswahltag aber leicht beobachten.

Zu den üblichsten Gruppentests gehören:

  • Gruppendiskussion
  • Mitarbeitergespräch
  • Kollegengespräch
  • Verhandlung
  • Konstruktionstests

In den meisten Gruppentests bildet Ihr keine Teams, sondern vertretet unterschiedliche Positionen. So nehmen bei einer Gruppendiskussion die Teilnehmer unterschiedliche Argumentationsstandpunkte ein, die dann in der Diskussion aufeinandertreffen. Beim Mitarbeitergespräch schlüpfst Du in die Rolle eines Vorgesetzten, der seinen Mitarbeiter oder seine Mitarbeiterin von etwas überzeugen soll, oder ein Problem klären muss. Auch im Kollegengespräch treffen zwei unterschiedliche Positionen aufeinander, die nur im Austausch in Einklang gebracht werden können. Ebenso verhält es sich in der Verhandlung oder im Verkaufsgespräch, in dem Du die Funktion eines Verkäufers oder Einkäufers annimmst, und den Standpunkt des jeweiligen Unternehmens vertreten musst.

Allen diesen Aufgaben ist gemein, dass die Teilnehmer verschiedene Informationen bekommen haben, und unterschiedliche Ziele verfolgen. Daher ist der Austausch sehr wichtig. Dazu gehört insbesondere das Zuhören und Verstehen des jeweils anderen. Denn wer die Motive seines Gesprächspartners verstanden hat, der kann im AC gut punkten, in dem er genau diese Punkte aufgreift und berücksichtigt, bevor er seinen eigenen Standpunkt deutlich macht.

Nur in wenigen Übungen in einem Assessment Center ist eine echte Teamarbeit gefragt. Das kann z.B. bei einem Konstruktionstest der Fall sein. Die Aufgabe dieses Einstellungstests besteht darin, als Gruppe gemeinsam ein Problem zu lösen, in der Regel etwas zu konstruieren. Daher auch der Name dieser Übungsart. Das kann z.B. die Konstruktion einer Brücke zwischen zwei Tischen, oder ein möglichst hoher Turm sein. Dafür stehen den Teilnehmern genau definierte Materialien zur Verfügung, meist Pappe und Papier, sowie Schere und Klebstoff. Die Herausforderung dieser Übung besteht darin, sich als Gruppe auf ein Vorgehen zu einigen, und schließlich als Team zum Erfolg zu gelangen.

Die Beobachter schauen dabei auch hier ähnlich wie in der Gruppendiskussion, wer sich mit seinen Ideen durchsetzen kann, wer die Gruppe dominiert, und wie die Einigungsprozesse ablaufen. Insofern scheint die Aufgabe kooperativ, letztendlich geht es aber auch hier darum, seine Soft Skills effektiv einzusetzen.

Wie sieht die optimale Assessment Center Vorbereitung aus?

Deine Vorbereitung sollte damit starten, dass Du Dich mit den typischen Einzeltests und Gruppenaufgaben vertraut machst, und verstehst, worum es in den einzelnen Übungen geht. Dazu gehört natürlich auch, die Kriterien zu kennen, nach denen Dich die Beobachter bewerten. Denn ähnlich wie bei einem Bewerbungsgespräch geht es häufig nicht um den Aspekt, um den es vordergründig in der Frage oder Aufgabe geht, sondern um Verhaltensweisen oder Herangehensweisen, die Du zur Lösung brauchst.

Im zweiten Schritt empfehlen wir Dir dann die einzelnen Assessment Center Tests zu üben. Die Einzeltests kannst Du dazu nacheinander durchgehen, und Dein Ergebnis danach auf Richtigkeit checken. Etwas schwieriger ist das dagegen bei den Gruppenübungen. Hier bist Du auf die Hilfe von Freunden oder Deiner Familie angewiesen, wenn Du diese Aufgabenart üben möchtest. Mach Dich auch hier zunächst mit den verschieden Testarten vertraut, und führe dann eine Gruppendiskussion oder ein simuliertes Mitarbeitergespräch mit ein paar Freunden durch. Idealerweise nimmst Du das auf Video auf, oder aber Du bittest Deine Freunde anschließend um ein detailliertes Feedback. In der Regel wirst Du schon in der Übung selbst merken, was gut läuft, und welche Aspekte Du nochmal strukturiert durchdenken solltest. In jedem Fall ist eine vorher überlegte Strategie wichtig.

Außerdem gehört zu einer soliden Vorbereitung auch, sich Gedanken über die eigene Motivation gerade für dieses Unternehmen zu arbeiten zu machen. Warum willst Du gerade dort arbeiten? Warum interessierst Du Dich für diese Stelle und diese Branche? Wie unterscheidet sich das Unternehmen von anderen Firmen des gleichen Sektors? Fragen wie diese solltest Du für Dich beantwortet haben.

Ebenso solltest Du Dein eigenes Profil gut kennen, mit allen Stärken und Schwächen. Was macht Dich aus, und was unterscheidet Dich von anderen? Wieso passt gerade Du genau auf diese Stelle und in dieses Unternehmen? Was sind die Highlights Deines bisherigen Lebenslaufs, und welche Eigenschaften bringst Du mit, die für den neuen Arbeitgeber besonders interessant sind? Wie stellst Du Dir Deine weitere Karriere vor? Mit Hilfe der Academy kannst Du Dich auf all diese Fragen vorbereiten.

Neben den inhaltlichen Themen musst Du Dich auch mit einigen logistischen Themen auseinandersetzen. Welche Kleidung trägst Du am Tag des Assessment Centers? Wann reist Du an? Außerdem musst Du sicherstellen, dass Du pünktlich am richtigen Ort bist, und in der Nacht vorher ausreichend Schlaf bekommst. Das scheinen zwar Randthemen zu sein, die letztendlich aber eine große Auswirkung auf Dein Gesamtergebnis im AC haben können. Wer müde oder abgehetzt in die Einstellungstests geht, kann nicht sein volles Potential zeigen.

Wie sinnvoll ist ein Assessment Center Training?

Eine strukturierte Vorbereitung ist absolut empfehlenswert. Man kann sich auch allein sehr gut auf ein AC vorbereiten, das erfordert aber einigen Recherche-Aufwand, da einem niemand zur Seite steht, und man zunächst selbst herausfinden muss, welche Themen relevant sind, und wie ein sinnvoll strukturierter Lösungsansatz aussehen kann.

Es gibt verschiedene Bücher und auch Seminare zum Thema. Nur leider ist die Literatur häufig nicht von praxiserfahrenen Autoren, sondern von Bewerbungstrainern, die selbst noch nie in der Position eines Recruiters waren, und ihre Assessment Center Tipps daher nur aus zweiter Hand haben. Dabei kommt so manch gut gemeinter, aber schlichtweg falscher Hinweis heraus. Auch bei Seminaren hat man dieses Problem, und zudem sind persönliche Veranstaltungen meist auch sehr teuer und kosten schnell einen dreistelligen Betrag.

Dabei kann eine gute Auseinandersetzung mit dem bevorstehenden AC und den zahlreichen Assessment Center Beispielen viel bringen. Schließlich geht es nicht selten darum, den Einstieg ins Berufsleben oder sogar in den eigenen Traumjob zu sichern. Zudem kann ein nicht bestandener Einstellungstest auch viel Geld kosten. Das Durchschnittseinkommen eines Hochschulabsolventen liegt derzeit bei monatlich 3.401,- Euro brutto (Quelle: Lohnspiegel.de). Wenn sich der Start ins Berufsleben durch ein misslungenes AC auch nur um wenige Wochen verschiebt entgehen einem schnell einige tausend Euro an potentiellem Einkommen.

Daher ist es sinnvoll, Dich gut strukturiert mit Deinem bevorstehenden AC auseinanderzusetzen.

Was macht die Assessment Center Academy so besonders?

Wir waren vor wenigen Jahren auch noch in der Situation, uns auf Assessment Center vorzubereiten, und sind mittlerweile in der Position selbst Mitarbeiter zu rekrutieren und neue Teammitglieder einzustellen. Dadurch haben wir jahrelange Erfahrung im Bereich Recruiting in großen Unternehmen.

Gleichzeitig kennen wir aber noch sehr gut die Seite des Bewerbens und wissen wie es ist, sich in einem AC gegen andere Bewerber durchsetzen zu müssen. Diese Erfahrung möchten wir weitergeben und Dir dabei helfen, Dein AC erfolgreich zu meistern.

Was bietet die Academy?

In der Assessment Center Academy erklären wir Dir, welche Fragen und Aufgaben Du erwarten solltest, worauf die Rekrutier bei den unterschiedlichen Übungen achten, und wie Du Dich am Tag des ACs optimal präsentierst. Dabei geht es nicht darum, Dich zu verstellen, sondern Deine Stärken hervorzuheben und Dich von Deiner besten Seite zu zeigen

In der Academy erklären wir Dir alle wichtigen Aspekten eines ACs. Im Premium-Bereich stehen Dir 26 Videos mit über 3,5 Stunden Video-Coaching, 41 Tests mit mehr als 200 Übungsaufgaben und Fragen, wie z.B. Logik-, Analytik- und Kreativitätstests, Aufgaben zu verbalen und kognitiven Fähigkeiten und Übungen zur Gruppendiskussion oder Präsentation zur Verfügung.

>> Klicke hier, um mehr über den Vorbereitungskurs zu erfahren.

Im Video-Kurs gehen wir auf alle relevanten Aspekte an Deinem Auswahltag ein, von der richtigen Kleidung, über Dein Auftreten und Deine Körpersprache, bis zur richtigen Strategie in der Gruppendiskussion, und einer gelungenen Selbstpräsentation. Dabei kannst Du Dich in Ruhe und in Deinem eigenen Tempo auf Deinen Termin vorbereiten, mit der Gewissheit, alle wichtigen Punkte abgedeckt zu haben.

Unsere Übungstests helfen Dir dabei, die einzelnen Einzeltest-Aufgaben effektiv kennenzulernen und üben zu können. Zu jeder Testart stehen Dir dabei mehrere Übungstests zur Verfügung. So kannst Du Dich zunächst mit dem Test vertraut machen, und dann schließlich Deine Leistung durch wiederholtes Üben gezielt verbessern.

Der große Vorteil, für einen Einstellungstest online zu üben, besteht in der Flexibilität und im Kostenvorteil. Du brauchst keine aufwändigen Seminare zu starren Zeiten zu besuchen, sondern kannst von unserer Erfahrung ganz bequem zuhause und jederzeit profitieren. Und wir können den Kurs günstig anbieten, da keine Raumbuchungen oder Reisekosten für unsere Trainer anfallen.

Auch kannst Du so von unserer Praxiserfahrung profitieren. Wir sind momentan in großen Unternehmen tätig, und sind dort für das Recruiting in unsere Teams verantwortlich. Der online Kurs ermöglicht es uns, unser Wissen und unsere Erfahrung mit Studenten und Absolventen zu teilen, ohne neben unserer Arbeit auch noch ständig Seminare leiten zu müssen. So erhältst Du ein optimales Training von den Personen, die auch heute noch aktiv Mitarbeiter auswählen und einstellen.

>> Klicke hier, um mehr über den Vorbereitungskurs zu erfahren.

Bewerbung und Interview

Neben den Vorbereitungen auf die Assessment Center Tests haben wir zusätzlich jede Menge Informationen rund um das Thema Bewerbung und AC zusammengestellt, das wir auch ständig erweitern. Zwei komplette Bereiche der Seite, Bewerbung und Interview, widmen sich den Vorstufen des ACs. Dort findest Du alles rund um die Themen Anschreiben, Lebenslauf und Bewerbung, so wie viele Infos zum Ablauf eines Interviews, den typischen Fragen, auf die Du vorbereitet sein solltest und viele Beispiele, wie man im Gespräch einen guten Eindruck hinterlassen kann.

Abgerundet wird unser Angebot durch viele Randthemen, die von der richtigen Kleidung im Vorstellungsgespräch, den Qualitätsmerkmalen guter Bewerbungsfotos oder dem Unterschied zwischen elektronischer und klassischer Bewerbungsmappe reichen. Auch auf die richtige Körpersprache in einem persönlichen Gespräch, die Art des Papiers Deiner schriftlichen Bewerbung und den Small Talk zu Beginn eines Termins gehen wir ein.

Unser Ziel ist es, auf dieser Seite alle relevanten Themen rund um die Assessment Center Vorbereitung abzudecken. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Vorbereitung auf Dein AC.

>> Mehr Informationen über die Vorbereitung mit der Assessment Center Academy

 

zum gratis Video-Kurs