Der Recruiter zielt mit dieser Frage darauf ab, zum Einen ein inhaltliches Highlight aus Deinem bisherigen Lebenslauf zu erfahren, zum Anderen aber auch zu sehen, ob Du eine besondere Stärke erfolgreich zu Deinem Vorteil eingesetzt hast. Diese Frage ersetzt in vielen Gesprächen die Frage nach den Stärken, da sich die meisten Kandidaten darauf perfekt vorbereitet haben.

Die Größter-Erfolg-Frage ist Deine Chance, ein konkretes Highlight Deines bisherigen Berufslebens näher zu erläutern und damit in einigen wichtigen Eigenschaften zu punkten. Auf keinen Fall solltest Du bei hier einen Erfolg aus dem privaten Bereich oder der Ausbildung nennen, sondern ein konkret messbares Ergebnis in einem für den Arbeitgeber relevanten Bereich.

Idealerweise strukturierst Du Deine Antwort in ZielMethode und ErgebnisZiel bezieht sich darauf zu nennen, welches Ziel Du in der Situation verfolgt hast, oder vor welchem Problem Du standst. Danach nennst Du die Ansätze, Werkzeuge oder Vorgehensweisen, die Du genutzt hast, Dein Ziel zu erreichen (Methode). Abschließend erläuterst Du das Ergebnis, dass Du erzielt hast. Sei dabei so präzise wie möglich und nenne möglichst messbare Resultate oder Verbesserungen.

Eine Antwort könnte lauten: „Besonders stolz bin ich auf den Produktlaunch von einer Bio-Joghurt Produktlinie, die ich in meinem Praktikum im Verkauf von Melckmann Milchprodukte eigenständig umgesetzt habe. Wir wollten innerhalb von drei Monaten eine Distribution von 80% bei unseren wichtigsten Einzelhandels-Kunden erreichen. Ich habe dann zusammen mit einer Agentur eine Direkt-Mailing Kampagne konzipiert. Wir haben jede Filiale angeschrieben und über das neue Produkt informiert, außerdem lag ein Antwortbogen mit Bestellschein bei. Ergänzend habe ich intensiv mit unserem Außendienst zusammengearbeitet. In speziellen Workshops haben wir das Außendienst Team geschult und ein neues Tracking-System aufgesetzt. In einer wöchentlichen Projektgruppe mit Vertretern des Key Account Managements, Außendienstes und Produktmanagement, die ich geleitet habe, haben wir den Distributionsaufbau verfolgt und ggf. direkt ergänzende Maßnahmen eingeleitet. Nach drei Monaten haben wir mit 87% Distribution bei unseren wichtigsten Kunden unser Ziel sogar deutlich übertroffen!“

Mehr Informationen zu typischen Bewerbungsfragen bekommst Du hier:

 

>> nächste Frage

>> Warum interessieren Sie sich gerade für unser Unternehmen / für diese Stelle?
>> Warum sollten wir uns gerade für Sie entscheiden?
>> Warum bewerben Sie sich gerade bei uns, und nicht bei einem anderen [Branche]-Unternehmen?
>> Was sind Ihre Stärken?
>> Was sind Ihre Schwächen?
>> Warum wollen Sie wechseln?
>> Haben Sie sich noch bei anderen Unternehmen beworben?
>> Was ist Ihr größter Misserfolg?
>> Was können Sie in den neuen Job einbringen?
>> Wo sehen Sie sich in 3, 5, 10 Jahren?
>> Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
>> Wie stressresistent sind sie?
>> Welche Gehaltsvorstellungen haben Sie?

 

Kostenlos zum Webinar anmelden