Eine weitere Art von Rollenspiel im Assessment Center ist die Verhandlung. Dabei sprechen i.d.R. ein Lieferant und ein Kunde miteinander. Im Assessment Center kannst Du jede der zwei Rollen zugewiesen bekommen.

In der Verhandlung geht es meist um den Preis eines Artikels oder einer Lieferung. Es kann aber auch in komplexeren Aufgabenstellungen um ganze Kombinationen aus Preis, Menge, Art, Qualität oder Lieferzeitpunkt einer Ware oder Dienstleistung gehen.

Die Briefings der beiden Verhandlungspartner im Rollenspiel sind auch hier mit unterschiedlichen Hintergrundinformationen versehen. Das Ziel des Kunden ist meist, die Ware möglichst günstig zu bekommen, während der Lieferant die Ware zu einem möglichst hohen Preis anbieten möchte.

Durch Austausch von weiteren Informationen kann es aber gelingen, hier zu einem guten Ergebnis für beide Parteien zu kommen, z.B. in dem der Lieferzeitpunkt verschoben wird, oder eine größere Menge vereinbart wird. Informationen über die Effekte solcher Zusatzvereinbarungen sollten sich in den Briefings finden. Wenn nicht, darfst Du hier ruhig Deine Fantasie spielen lassen und gutbegründete Effekte dieser Art erfinden.

Bei der Verhandlung musst Du zumindest einen Teil Deiner Zielsetzung erreichen, hast aber im Vergleich zu den anderen Assessment Center Rollenspielarten relativ viel Freiraum für alternative Lösungen oder kreative Ansätze.

In unseren Vorbereitungskursen findest Du Übungsaufgaben mit denen Du Dich optimal auf die Rollenspiel-Übung vorbereiten kannst.

>> weiter zu Konstruktionstests

[sc:opt-in-end]